Gehe zu…

15. November 2019

Suchtgifthändler in Linz festgenommen


Allgemeines
Stadt Linz

Ein 34-jähriger afghanischer Asylwerber aus Linz wurde am 21. Oktober 2019 um 8 Uhr in Linz an seiner Wohnadresse festgenommen. Bei der Hausdurchsuchung wurden Bargeld und eine geringe Menge Marihuana gefunden und sichergestellt. Der 34-Jährige steht im Verdacht mehrere afghanische Subverteiler mit Marihuana beliefert und auch mehreren minderjährigen Mädchen Crystal Meth überlassen zu haben. Er nutzte deren Suchtgiftabhängigkeit aus, heiratete ein minderjähriges Mädchen ohne Wissen derer Eltern und eine erwachsene Süchtige nach islamischem Recht in einer Moschee in Linz, um religiös legitimiert sexuelle Handlungen vollziehen zu können. Konkret werden dem Afghanen die Inverkehrsetzung mehrerer Kilogramm Marihuana und ca. 90 Gramm Crystal Meth angelastet. Er verhielt sich bei den Einvernahmen völlig unkooperativ und wurde am 22. Oktober 2019 in die Justizanstalt Linz überstellt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen