Gehe zu…

22. November 2019

2. Opfer nach Messerattacken verstorben


Allgemeines
LKA OÖ

Wie vom Kepler Uniklinikum bekanntgegeben wurde, ist auch das 2. Opfer der Messerattacken des 33-jährigen afghanischen Asylwerbers, der 32-jährige Flüchtlingsbetreuer aus dem Bezirk Freistadt, in den Mittagsstunden des 18. Oktober 2019 seinen Verletzungen erlegen.
Es wird nun gegen den 33-Jährigen wegen zweifachen Mordes ermittelt.

Aus Rücksicht auf die Angehörigen wird um zurückhaltende Berichterstattung ersucht.




Presseaussendung vom 15. Oktober 2019:
Mord und Mordversuch
Landeskriminalamt

Am 14. Oktober 2019 gegen 14:30 Uhr kam ein 33-jähriger afghanischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Freistadt mit dem Fahrrad in eine Asylunterkunft in Wullowitz. Dort geriet er in Streit mit einem 32-jährigen Flüchtlingsbetreuer aus dem Bezirk Freistadt. Grund der Auseinandersetzung waren Differenzen in Zusammenhang mit der Vermittlung eines Arbeitsplatzes. Laut Zeugen versuchte der 33-Jährige dem 32-Jährigen mit einem Messer die Kehle durchzuschneiden. Andere Asylwerber zerrten ihn vorerst von seinem Opfer weg. Er konnte sich jedoch losreißen und stach dem Betreuer das Messer in die Brust. Anschließend flüchtete er mit einem gestohlenen Fahrrad. Von den zu Hilfe eilenden Asylwerbern wurden ebenfalls zumindest zwei Personen erheblich verletzt. Der 32-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Notarzthubschrauber in den Med Campus III geflogen und notoperiert. Gegen 16:30 Uhr wurde bei der Fahndung in der geöffneten Garage eines landwirtschaftlichen Anwesens unweit des Tatortes die Leiche eines 63-Jährigen aus dem Bezirk Freistadt gefunden. Er war mit einem Messerstich in die Brust getötet worden. Erhebungen ergaben, dass das Fahrzeug des Mannes fehlte. Beim Haus wurde ein Fahrrad mit Blutspuren gefunden, bei welchem es sich augenscheinlich um das Fluchtfahrrad des Afghanen handelte. Nach stundenlangen intensiven Ermittlungen und Fahndungsmaßnahmen konnte er im geraubten Pkw im Stadtgebiet von Linz gesichtet und um 21:42 Uhr festgenommen werden. Er wurde in das Polizeianhaltezentrum Linz eingeliefert. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen