Gehe zu…

21. Oktober 2019

Brandereignis in Zell Am See


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 9.10.2019, kurz nach 21:00 Uhr wurde ein Brandalarm beim Freizeitzentrum in Zell am See ausgelöst. Als die Feuerwehr mit 12 Mann und 2 Fahrzeugen vor Ort eintraf, war der Brandherd in einer finnischen Sauna bereits gelöscht. Brandauslöser war offensichtlich ein auf dem Saunaofen abgelegtes Handtuch, welches aufgrund der hohen Temperatur des Ofens zu brennen begonnen hatte. Durch das schnelle agieren eines in der Nähe befindlichen 43-jährigen Gastes aus Ungarn sowie einer 41-jährigen Mitarbeiterin konnte der Brandherd rasch und noch vor Eintreffen der Feuerwehr und Polizei gelöscht werden und so die weitere Ausbreitung des Feuers verhindert werden. Verletzt wurde durch den Vorfall niemand. Die Höhe des er Sachschaden ist nicht bekannt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen