Gehe zu…

21. Oktober 2019

Verkehrsunfall mit Sachschaden auf Eisenbahnkreuzung – Bezirk Scheibbs


Unfälle in Verbindung mit dem Zugsverkehr
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 18-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus dem Bezirk Scheibbs lenkte am 21. September 2019, gegen 18:20 Uhr, einen Pkw im Ortsgebiet von Purgstall an der Erlauf, von der Pöchlarnerstraße kommend und bog nach links in die Ziegelofenstraße ab. Unmittelbar nach dem Abbiegen kollidierte er mit der Ampelanlage der beschrankten Eisenbahnkreuzung und kam mit dem Fahrzeug mitten auf den Bahngleisen der Erlauftalbahn zum Stillstand.

Der 18-Jährige wurde nicht verletzt. Das schwer beschädigte Fahrzeug wurde von der Feuerwehr von den Geleisen geborgen. Der ÖBB-Zugsverkehr musste bis 19:00 Uhr eingestellt werden.

Beim Probeführerscheinbesitzer wurde ein Alkotest durchgeführt und ein Wert von 0,84 Promille festgestellt. Der Führerschein wurde ihm vorläufig abgenommen und er wird der Bezirkshauptmannschaft Scheibbs angezeigt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen