Gehe zu…

22. September 2019

Suchtmittelsicherstellung nach Anruf bei Polizei


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Mehrere Polizeistreifen wurden am 10. September, kurz nach 2 Uhr früh in die Elisabeth-Vorstadt geschickt, da dort laut Anrufer Einbrecher versuchten, in seine Wohnung zu gelangen und sich auch schon Personen in der Wohnung befinden sollen. Die Beamten konnten zwar weder Einbruchsspuren noch Einbrecher, sehr wohl aber eine Suchtmittelwaage auf dem Wohnzimmertisch feststellen. Der 26-jährige Anrufer und Wohnungsinhaber gab zwar zu, Suchtmittel in der Wohnung zu haben, verweigerte jedoch eine freiwillige Nachschau. Nach einer mündlichen Anordnung durch die Staatsanwaltschaft Salzburg wurden bei einer Hausdurchsuchung mehr als 56 Gramm Ecstasy Tabletten und mehr als 135 Gramm Marihuana sichergestellt. Der Wohnungsbesitzer wird angezeigt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen