Gehe zu…

18. November 2019

Auseinandersetzung zwischen drei Afghanen


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Abend des 22. August 2019 kam es vor einem Kaffee in Salzburg-Elisabeth-Vorstadt zu einer
handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen drei afghanischen Asylwerbern.
Im Zuge einer zunächst verbalen Auseinandersetzung wurde ein 20-jähriger Afghane von einem 19-jährigen und einem 20-jährigen Afghanen mittels Faustschläge angegriffen. Auslöser dürfte eine Beleidigung gewesen sei, welche er an die 26-jährige österreichische Freundin des anderen 20-jährigen Afghanen gerichtet hat. Die Österreicherin ist die Ex-Lebensgefährtin des angegriffenen 20-jährigen Afghanen. Im Zuge der Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass dieser seine Ex-Freundin auf zahlreichen sozialen Diensten seit 01. März 2019 mittels diverse Textnachrichten und Anrufe beharrlich verfolgte. Alle drei Afghanen erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Alle drei werden wegen diversen Tatbeständen bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen