Gehe zu…

22. September 2019

Paketzusteller ohne Führerschein


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 19.08.2019, um 13:30 Uhr missachtete der Lenker eines Kleintransporters auf der B 164 bei Saalfelden die Anhaltzeichen einer Polizei-Patrouille. Der Lenker bremste vor der Anhaltestelle noch kurz ab, beschleunigte aber plötzlich wieder und raste in Richtung Saalfelden davon. Aus diesem Grund wurde eine Funkfahndung eingeleitet. Schließlich konnte der Kleintransporter am Parkplatz eines Mehrparteienhauses im Ortsgebiet von Saalfelden gesichtet werden. Im Zuge der weiteren Fahndung wurde der mutmaßliche flüchtige Lenker in einem nahegelegenen Restaurant angetroffen. Der Beschuldigte war ausweislos und nannte vorerst einen falschen Namen. Aufgrund weiterer Erhebungen wurde festgestellt, dass es sich bei dem fahrerflüchtigen Lenker um einen 25jährigen im Bezirk Hallein wohnhaften Mann handelt. Der 25-jährige besitzt keinen Führerschein bzw. hat noch nie einen besessen, obwohl er als Paketzusteller in der Stadt Salzburg beschäftigt ist. Im Fahrzeug wurde auch eine geringe Menge an Suchtgift sichergestellt. Der 25jährige gab zu Suchtgift konsumiert zu haben.
Aufgrund einer klinischen Untersuchung durch den Sprengelarzt wurde die Fahruntauglichkeit festgestellt.
Der 25jährige wird wegen Übertretung des Suchtmittelgesetzes bzw. wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen angezeigt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen