Gehe zu…

22. September 2019

Verletzung bei Wanderung in Großarl


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 17. August verletzte sich ein 82-jähriger deutscher Wanderer aus Nordrhein-Westfalen, als er einer herannahenden Kuh ausweichen wollte. Er rutschte dabei im Bereich der Gerstreitalm etwa sieben Meter über steiles Gelände ab und verletzte sich dabei an beiden Unterarmen sowie im Bereich des Kopfes. Eine Berührung zwischen dem Wanderer und dem Tier gab es laut seinen Angaben nicht. Anschließend ging der verletzte Wanderer gemeinsam mit einem Bekannten am markierten Steig zurück zu einer naheliegenden Alm. Dort warteten sie auf das Eintreffen der Bergrettung, die den 82-Jährigen ins Tal brachte und der Rettung übergab. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen