Gehe zu…

23. Juli 2019

Suchaktion nach Verkehrsunfall


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 15.05.2019 um 09.42 Uhr ereignete sich in 6867 Schwarzenberg, Oberbuchen 247, ein Verkehrsunfall. Ein 39jähriger Mann aus dem Bregenzerwald fuhr mit seinem PKW auf der L48, aus Richtung Schwarzenberg kommend, in Richtung Dornbirn. Laut Zeugenaussagen fuhr der Mann in Schlangenlinien und war -wie sich später herausstellte, stark alkoholsiert. Auf Höhe StrKM 12,65 geriet der Lenker in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn, stieß gegen die dortige Gehsteigkante und streifte mit seinem PKW mehrere Meter entlang einer Steinmauer, bevor er auf Grund der schweren Beschädigungen am Fahrzeug zum Stillstand kam. Beim Eintreffen der Polizeistreife am Unfallort war der Lenker nicht mehr vor Ort. Durch eine Suchaktion, an der mehrere Beamte, ein Suchhund und der Polizeihubschrauber beteiligt waren sowie durch Hinweise aus der Bevölkerung konnte der Unfalllenker schließlich um 12.45 Uhr in Schwarzenberg in der Parzelle Moos gesichtet werden. Nach kurzer Flucht gelang es den Beamten, diesen anzuhalten und zum Alkotest aufzufordern. Das Messergebnis erbrachte einen Alkoholisierung von 1,8 Promille Blutalkoholgehalt. Der Mann, der unverletzt geblieben war, gab an, sich an nichts mehr erinnern zu können und wird an die Bezirkshauptmannschaft Bregenz angezeigt werden. Andere Personen wurden weder verletzt noch gefährdet. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen