Gehe zu…

20. Mai 2019

Schüler ging auf Mitschüler los


Allgemeines
Stadt Linz

Ein 17-jähriger Schüler aus Linz wurde am 15. Mai 2019 festgenommen, nachdem er zuvor um 12:15 Uhr eine 16-jährige Klassenkollegin aus Linz in einer Schule in Linz gewürgt und einen 14-jährigen Mitschüler aus Linz mit einem Messer bedroht hatte. Laut Auskunft der Direktorin sei er aus noch ungeklärter Ursache plötzlich auf seine Mitschülerin losgegangen, habe sie am Hals gepackt und gewürgt. Außerdem habe er sie an den Haaren gerissen. Die Direktorin habe das mitverfolgt und sei, wie weitere Mitschüler, sofort hingeeilt. Gemeinsam hätten sie dann den 17-Jährigen weggezerrt und seine Hände aus den Haaren der Jugendlichen gelöst. Daraufhin sei der 17-Jährige zur Küchenzeile des Klassenzimmers gelaufen und habe ein Küchenmesser genommen, welches ihm von einer Klassenlehrerin aus der Hand genommen worden sei. Er habe dann ein weiteres Messer mit einer Länge von etwa 30 cm genommen und sich gegen einen 14-jährigen Mitschüler gewendet. Auch dieses Messer sei ihm von der Lehrerin entrissen worden. Daraufhin habe er sich beruhigt. Von den herbeigerufenen Beamten wurde der 17-Jährige festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum eingeliefert. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen