Gehe zu…

23. Juli 2019

Verkehrsunfall mit Sachschaden und Fahrerflucht – Fahrer ausgeforscht, Führerschein weg


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 21. April, gegen 20 Uhr, langte ein Anruf bei der Polizei in Zell am See ein. Im Gemeindegebiet von Maishofen habe ein PKW-Lenker eine Straßenlaterne umgefahren und die Unfallstelle ohne anzuhalten verlassen. An der Unfallstelle konnten die Beamten nur mehr Teile des Rücklichtes des Unfallfahrzeuges feststellen. Mithilfe von Zeugenaussagen konnte der Unfallverursacher ausgeforscht werden. An seiner Wohnadresse konnte nun auch das beschädigte Unfallfahrzeug festgestellt werden. Als der Zulassungsbesitzer mit dem Unfall konfrontiert wurde, gestand der dessen Verursachung sofort ein. An dem 71-jährigen niederländischen Staatsangehörigen wurde ein Alkomattest durchgeführt, welcher einen Wert von 0,62 mg/l (1,24 Promille) ergab. Der Führerschein wurde noch an Ort und Stelle abgenommen. Der Lenker wird bei der BH Zell am See angezeigt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen