Gehe zu…

20. Mai 2019

Festnahme eines geflüchteten Strafgefangenen


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am späten Abend des 20. April 2019 kam ein 64-jähriger Niederösterreicher auf die Polizeiinspektion Bahnhof in Salzburg und gab an, dass er ein flüchtiger Strafgefangener sei. Er erzählte, dass er die letzten 10 ½ Jahre auf Teneriffa verbracht habe und nun im Alter wieder nach Österreich zurückkehren wollte. Der Mann hatte zwei Reisekoffer bei sich und gab gegenüber den Polizisten an, dass er kurz zuvor am Flughafen München gelandet sei. Dann begab er sich sogleich nach Österreich zum Salzburger Hauptbahnhof, um sich dort der Polizei zu stellen. Laut Angaben des flüchtigen Strafgefangenen sei Teneriffa nicht mehr so schön wie früher und er habe lange genug dort gelebt. Nach eingehender Überprüfung der Person stellte sich heraus, dass der Flüchtige damals aus der Justizanstalt Schwarzau am Steinfeld geflohen war. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Gericht und der Staatsanwaltschaft verfügten diese, den 64-Jährigen in die Justizanstalt Salzburg einzuliefern. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen