Gehe zu…

23. April 2019

Zahlreiche Geschwindigkeitsüberschreitungen


Deutschlandsberg
Stainz, Bezirk Deutschlandsberg. – Freitagnachmittag, 12. April 2019, fuhr ein 20-Jähriger mit stark überhöhter Geschwindigkeit. Der Mann besaß keine Lenkberechtigung. Er wurde angezeigt.

Gegen 13:30 Uhr wurde eine Streife der Landesverkehrsabteilung auf einen Pkw aufmerksam, da dieser eine rasante Fahrweise aufwies. Die Streife nahm die Nachfahrt auf und stellte fest, dass der 20-jährige Pkw-Lenker die L617 mit einer Geschwindigkeit von 140 km/h befuhr. Auf diesem Straßenabschnitt sind 100 km/h verordnet. Der 20-Jährige widersetze sich dem darauffolgenden Anhalteversuch der Polizisten und befuhr mit 120 km/h eine mit 30 km/h beschränkte Straße im Ortsgebiet. Aufgrund von Erhebungstätigkeiten wurde bekannt, dass der 20-Jährige keine Lenkberechtigung besaß und sich gerade in der Führerscheinausbildung befindet. Der 20-Jährige wurde wegen mehreren Verwaltungsübertretungen bei der Bezirkshauptmannschaft Deutschlandsberg zur Anzeige gebracht. Personen wurden bei dem Vorfall nicht gefährdet. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen