Gehe zu…

17. Juni 2019

Schwerer Flugunfall mit Paragleiter in Kössen


Kitzbühel
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 24.03.2019, um 13:56 Uhr startete ein 29-jähriger Deutscher mit seinem Paragleiter am Unterberghorn in Kössen, vom Startplatz West, Nähe Bärenhütte, westlich Richtung Niederhausertal. Sein Paragleiter drehte sich dann aufgrund der Thermik bzw des Westwindes, worauf er aufgrund eines Pilotenfehlers zu weit zum Hang geriet und kurz darauf ca 20 Meter unterhalb des Startplatzes auf den schneebedeckten Steilhang prallte. Der 29-Jährige wurde schwer verletzt und musste mit dem Notarzthubschrauber ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen werden. Nach derzeitigem Ermittlungstand liegt kein Fremdverschulden vor. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen