Gehe zu…

26. Mai 2019

Unfall mit zwei Lkw


Allgemeines
Landesverkehrsabteilung Oberösterreich

Ein 49-jähriger Rumäne war am 15. März 2019 gegen 12:35 Uhr mit seinem Sattelkraftfahrzeug mit Anhänger am ersten Fahrstreifen der A1 Westautobahn Fahrtrichtung Wien und wechselte auf den Verzögerungsstreifen der Ausfahrt Enns West. Als der Lenker gerade begann, die Geschwindigkeit zu reduzieren, dürfte ein zweites Sattelkraftfahrzeug mit Anhänger, gelenkt von einem 52-jährigen ungarischen Staatsbürger, welcher auch am ersten Fahrstreifen unterwegs war und gerade beschleunigte, auf das Heck des Sattelkraftfahrzeuges vom 49-Jährigen geprallt sein. Durch die Wucht des Anpralls schleuderte der Lkw des Rumänen und prallte mit der linken Seite gegen den Anpralldämpfer der Ausfahrt Enns West. Das Fahrzeug fiel schließlich mit der linken Fahrzeugseite auf die Leitschiene und in den Grünstreifen. Das Sattelkraftfahrzeug des 52-Jährigen wurde durch den Zusammenstoß an der Front stark beschädigt und prallte in der Folge noch gegen einen Pkw, gelenkt von einem 44-jährigen Mann aus dem Bezirk Grieskirchen. Durch den Unfall wurden die beiden Lkw-Lenker leicht verletzt und in das UKH Linz verbracht. Die Feuerwehren Asten und Sankt Florian waren mit insgesamt sechs Fahrzeugen und ca. 40 Mann vor Ort. Die Unfallstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergearbeiten nur erschwert passierbar. Es entstand ein 26 Kilometer langer Rückstau. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen