Gehe zu…

23. Mai 2019

Kleinkind verbrühte sich im Waschbecken (Höfen)


Reutte
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 13.03.2019 gegen 17:15 Uhr badete bzw duschte eine 32-jährige Deutsche ihre beiden Kinder (1 und 3 Jahre alt) im Badezimmer eines Apartments in 6604 Höfen. Dabei setzte die Frau ihren einjährigen Sohn in das Waschbecken, während sie daneben ihre dreijährige Tochter in der Dusche wusch. Der einjährige Bub drehte währenddessen selbstständig heißes Wasser im Waschbecken auf. Die Mutter bemerkte zwar sofort den Vorfall und nahm den Buben aus dem Waschbecken, dieser zog sich aber Verletzungen (Verbrühungen) unbestimmten Grades zu.

Bearbeitende Dienststelle: PI Reutte
Telefon: 059133 / 7150 Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen