Gehe zu…

18. August 2019

Mehrfaches Lenken eines KFZ in einem durch Alkohol beeinträchtigten Zustand


Aktuelles
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 23.02.2019 um 22:15 lenkte ein 59 jähriger Mann aus Villach seinen PKW in einem durch Alkohol beeinträchtigten Zustand auf der B83 Kärntner Bundesstraße. Der Lenker PKW wurde einer Lenker- und Fahrzeugkontroller unterzogen, wobei eindeutig Symptome einer Alkoholisierung durch die Streife "Velden Sektor1" festgestellt werden konnten. Er wurde an Ort und Stelle zu einem Alkovortest aufgefordert, der allerdings vom Probanden nicht durchgeführt werden konnte. Der auf der PI Velden durchgeführte Alkotest verlief positiv und ergab mehr als 1,6 Promille. Der Führerschein wurde dem 59 jährigen abgenommen und ihm die Weiterfahrt untersagt. Der abgenommene PKW Schlüssel wurde einem mitfahrenden Verwandten des 59 jährigen übergeben. Im Zuge des Streifen- und Überwachungsdienstes konnte von der Streife "Velden Sektor1" um 23:40 Uhr neuerlich der PKW des 59 jährigen beim Wegfahren wahrgenommen werden. Der Lenker wurde neuerlich einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterzogen. Es konnte wieder der 59 jährige als Lenker festgestellt werden, wobei sich dieser zunehmend aggressiv gegenüber den Beamten gab. Die neuerliche Aufforderung zum Alkomatentest wurde vom mit den Worten "I hob schon a mol geblosn" verweigert. Es wurde neuerlich die Weiterfahrt untersagt und der PKW Schlüssel auf der PI Velden verwahrt. Der 59 jährige wurde neuerlich angezeigt. Copyright BM.I/Polizei

Schlüsselwörter:, , , , , , , , , ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen