Gehe zu…

26. Mai 2019

Dornbirn: Fußgängerin von Klein-LKW erfasst


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 16.02.2019 um 10:00 Uhr fuhr ein 34-jähriger Lenker eines Klein-LKWs auf der L190 in Dornbirn-Wallenmahd aus Richtung Hohenems kommend in Fahrtrichtung Dornbirn-Zentrum. Zur selben Zeit überquerte eine 70-Jährige Fußgängerin den Schutzweg auf Höhe Wallenmahd Nr. 5. Dabei schob sie ihr Fahrrad neben sich her. Laut Angaben des Fahrzeuglenkers sei dieser von der Sonne derartig geblendet worden, sodass er die Fußgängerin nicht bemerkt habe. Trotz Vollbremsung konnte er einen frontalen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die Frau stürzte zu Boden und kam erst ca. 16 Meter nach dem Fußgängerübergang zum Liegen. Sie erlitt dabei eine leichte Hirnblutung sowie mehrere Rippenbrüche und wurde von der Rettung ins Krankenhauses Dornbirn gebracht, wo sie in die Intensivstation aufgenommen wurde.
Polizeiinspektion Dornbirn, Tel. +43 (0) 59 133 8140 Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen