Gehe zu…

20. Februar 2019

Drogenschmuggler ausgeforscht – 3 Beschuldigte festgenommen


Suchtgiftdelikt
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Von Bediensteten des Stadtpolizeikommandos Schwechat – Kriminalreferat wurde am 28. Jänner 2019, gemeinsam mit Bediensteten des Zollamtes Ermittlungen gegen einen vorerst unbekannten Drogenschmuggler geführt.
Aufgrund umfangreicher Ermittlungen konnte ein 59-jähriger niederländischer Staatsbürger als Beschuldigter wegen Verdachtes des Schmuggels von Kath-Pflanzen ausgeforscht werden. Der Beschuldigte hielt sich den Ermittlungen zu folge in einem Hotel im 1020 Wien auf. Bei den weiteren Ermittlungen konnten ein 29-jähriger somalischer Staatsbürger und eine 25-jähriger somalischer Staatsbürger als weitere Beschuldigte ausgeforscht werden.
Die drei Beschuldigten wurden am 29. Jänner 2019 bei der Übergabe der Suchtmittel in 1020 Wien auf frischer Tat betreten und vorläufig festgenommen. Dabei konnten im Hotelzimmer des 59-Jährigen insgesamt rund 43 Kg Kath-Pflanzen aufgefunden und sichergestellt werden.
Die Beschuldigten zeigten sich teilweise geständig und wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg in die dortige Justizanstalt eingeliefert.

Fotos der sichergestellten Kath-Pflanzen können bei der Landespolizeidirektion Niederösterreich, Büro Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb, unter Telefonnummer 059133-30-1116, angefordert werden. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen