Gehe zu…

23. August 2019

Wohnhausbrände im Norden und Süden


Brand
In Gattendorf, Bez. Neusiedl am See, geriet im Keller eines Wohnhauses eine Förderschnecke für Pellets in Brand.
In Pinkafeld, Bez. Oberwart, war eine defekte elektrische Abluftpumpe Auslöser eines Glimmbrandes im Keller eines Reihenhauses.

Am 10. Februar, gegen 09.10 Uhr, wurden die Einsatzkräfte nach Gattendorf, Bezirk Neusiedl am See, zu einem Brand gerufen. Beim Eintreffen der Polizei war die Feuerwehr Gattendorf bereits mit der Bekämpfung eines Brandes im Keller eines Wohnhauses beschäftigt. Nach ca. einer halben Stunde konnte durch das rasche Handeln der Florianis "Brand aus" gegeben werden.
Den polizeilichen Ermittlungen am Brandplatz zur Folge dürfte das Feuer wegen einer defekten Förderschnecke der Pelletsheizung ausgebrochen sein.
Bei dem Brandereignis erlitt der 28-jährige Hausbesitzer und Brandentdecker Atembeschwerden und nahm ärztliche Hilfe vor Ort in Anspruch.

Bei einem weiteren Brand in einem Keller eines Reihenhauses in Pinkafeld, Bezirk Oberwart, am 9. Februar 2019, gegen 20.30 Uhr, war eine elektrischer Defekt einer Abluftpumpe brandauslösend. Es entstand ein Glimmbrand, welcher von der 38-jährigen Mieterin entdeckt worden war. Sie alarmierte sofort die Feuerwehr und Polizei. Der Glimmbrand konnte binnen kürzester Zeit durch die Feuerwehr Pinkafeld gelöscht werden.

Bei beiden Bränden kann eine Schadenshöhe vorerst nicht beziffert werden.


Rückfragehinweis:


Jürgen MAYER, KontrInsp

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Tel: +43 (0) 59133 10 1112
Mobil: +43 (0) 664 884 26 179
Juergen.mayer@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen