Gehe zu…

20. April 2019

Internetbekanntschaft attackierte Gastgeber – Nachtrag


Allgemeines
Stadt Linz

Der Beschuldigte, ein 22-jähriger rumänischer Staatsbürger, wurde am 10. Februar 2019 in der Wohnung des Opfers festgenommen. Das Opfer hatte ihn nochmals zu sich gelockt, um ihn an die Polizei ausliefern zu können, es gelang ihm jedoch erst nach mehr als zwei Tagen, die Wohnung zu verlassen.
Der Beschuldigte wird der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.

Ursprüngliche Presseaussendung vom 9. Februar 2019:
Ein 31-jähriger Linzer lernte über ein soziales Netzwerk einen Mann aus Rumänien kennen, den er zu sich in die Wohnung in der Linzer Innenstadt einlud. Nachdem der Mann drei Tage beim 31-Jährigen übernachtete, gerieten die beiden in Streit. Dabei schlug der Rumäne das Opfer mit Faustschlägen zu Boden und raubte ihm aus der Jacke 280 Euro. Der Verdächtige zerstörte auch mehrere Elektronikgeräte im Gesamtwert von etwa 2.050 Euro.
Dann nahm der Beschuldigte den Wohnungsschlüssel sowie den Reisepass des Opfers an sich, bedrohte den 31-Jährigen und flüchtete schließlich. Die Identität des Beschuldigten ist nicht bekannt, da dem Opfer lediglich der Name aus dem sozialen Netzwerk bekannt ist. Das Opfer wurde durch die Attacke leicht verletzt.
Die Ermittlungen laufen. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen