Gehe zu…

20. Februar 2019

Vorfälle in Wals


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Um kurz nach 1 Uhr des 10. Februar 2019 wurde die Polizei alarmiert, da sich eine Person in einem Lokal in Wals aggressiv verhalten würde. Als die Polizisten an der Örtlichkeit eintrafen, riss sich der Mann vom Sicherheitspersonal der Lokalitäten los um davonzulaufen. Die Polizisten konnten den 18-jährigen Deutschen anhalten und festnehmen. Er wird bei der Verwaltungsbehörde angezeigt.
Während dieser Amtshandlung kam es zu einem Raufhandel zwischen drei Türken (ein 21-, 23- und 31-Jähriger) und drei Österreicherin (ein 18-Jähriger und zwei 19-Jährige) in einem der Lokale, bei welcher der 23-Jährige festgenommen wurde. Die Amtshandlung wurde von mehreren alkoholisierten Personen vor Ort durch aggressives ihr Einmischen gestört. Auch schlug ein 21-jähriger Türke einem Polizisten, der die Amtshandlung absicherte, mit der Faust ins Gesicht. Der Polizist wurde unbestimmten Grades verletzt. Der 21-Jährige wurde festgenommen.
Sämtliche Personen werden bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen