Gehe zu…

22. April 2019

Lungau: Gemeindestraße nach Lawinenabgang gesperrt


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Vormittag des 10. Februar 2019 kam es in Muhr im Lungau, im Gemeindebereich "Jedl", zu einen Lawinenabgang auf die Gemeindestraße. Diese wurde dadurch verschüttet. Personen wurden keine verletzt. Im Laufe des Tages kam es zu einem Besichtigungsflug der Lawinenkommission sowie des Katastrophenreferenten der Bezirkshauptmannschaft Tamsweg mittels Polizeihubschrauber. Wegen der noch andauernden Gefahrensituation kann die Gemeindestraße derzeit weder geräumt noch die Sperre der Straße aufgehoben werden. Eine nächste Entscheidung diesbezüglich wird am Morgen des 11. Februars 2019 getroffen. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen