Gehe zu…

23. August 2019

Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von Zeillern – Bezirk Amstetten


Verkehrsunfälle
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Eine 18-Jährige aus dem Bezirk Amstetten lenkte am 8. Februar 2019, gegen 06.45 Uhr, einen Pkw auf der B 1 aus Richtung Amstetten kommend in Richtung Ludwigsdorf durch das Gemeindegebiet von Zeillern.
Zur gleichen Zeit lenkte ein 53-jähriger Mann aus dem Bezirk Amstetten einen Pkw auf der L 6073 aus Richtung Zeillern kommend in Richtung B1. Bei der Kreuzung mit der B 1 bog er auf diese nach links in Richtung Amstetten ein. Dabei dürfte den, von der 18-Jährigen gelenkten, Pkw übersehen haben wodurch es zu einer Kollision kam.
Der 53-Jährige, sowie seine Mitfahrer, zwei 25-jährige Frauen und ein 19-jähriger Mann, alle aus dem Bezirk Amstetten, wurden bei dem Verkehrsunfall zum Teil schwer verletzt und in dem Fahrzeug eingeklemmt. Sie wurden von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit. Der 53-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 15 in das Landesklinikum Waidhofen an der Ybbs verbracht. Seine Mitfahrer wurden mit dem Rettungsdienst in das Landesklinikum Amstetten verbracht.
Die 18-Jährige blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt.
Die Unfallstelle war während der Unfallerhebungen nur erschwert passierbar. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen