Gehe zu…

20. Februar 2019

Zeuge beobachtete vermeintlichen Einbrecher – Festnahme


Allgemeines
Stadt Wels

Am 21. Jänner 2019 um 21:28 Uhr wurde die Polizei in Wels telefonisch verständigt, dass soeben in einer Tiefgarage in Wels, Innere Stadt, ein Mann angehalten worden sei, welcher offenbar versucht habe in die Kellerabteile eines Mehrparteienhauses einzubrechen. Die eintreffenden Beamten konnten den Zeugen, einen 26-jährigen Welser, und den späteren Festgenommenen, einen 34-jährigen unsteten Deutschen, in der Tiefgarage antreffen.
Der Zeuge gab an dass er beobachtet hat, wie der 34-Jährige bei verschiedenen Kellerabteilen und bei einer Stellage in der Tiefgarage verdächtig herumhantierte. Daraufhin habe er die Polizei verständigt.
Der Verdächtige rechtfertigte sich mit widersprüchlichen Angaben. Bei einer Personsdurchsuchung konnten die Beamten bei dem 34-Jährigen Arbeitshandschuhe, eine Taschenlampe, ein Messer, einen Pfefferspray, ein Fahrradtool, Schmiermittel und zwei große Taschen vorfinden. Der Zeuge gab weiters an, dass der Verdächtige zuletzt bei einem Parkplatz in unmittelbarer Nähe gewesen sei und dort etwas versteckt habe. Dort konnten die Beamten offensichtliches Einbruchswerkzeug (verschiedene Schlüsselbünde mit diversen Schlüsseln für Vorhängeschlösser, Seitenschneider, Schraubenzieher etc.) finden und sicherstellen. Der 34-Jährige wurde festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum Wels überstellt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen