Gehe zu…

21. März 2019

Versuchte Erpressungen in Innsbruck und Brixlegg


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

Ein 51-jähriger Innsbrucker sowie ein 53-jähriger Unterländer waren in den letzten Tagen von derzeit unbekannten Täterschaften mit Erpressungsversuchen konfrontiert. Die Betroffenen wurden per e-mail in Kenntnis gesetzt, dass die Computer gehackt und sämtliche Browserverläufe sowie die Webcam durchgeforstet wurden. Bei Nichtbezahlung von Geldbeträgen in Höhe mittlerer 3-stelliger Eurobeträge in Bitcoins an eine bestimmte Bitcoin Adresse, wurde mit der Veröffentlichung von Inhalten aus den Computern gedroht. Die Betroffenen kamen den finanziellen Forderungen nicht nach und erstatteten die Anzeige bei der Polizei.

Bearbeitende Dienststellen: PI Innsbruck-Hötting 059133 / 7582
PI Kramsach 059133 / 7213 Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen