Gehe zu…

27. Juni 2019

Alpine Notlage im Pongau


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 10. Jänner 2019 fuhr ein 40-jähriger Pole mit seinem Snowboard von der Kaserebenbahn im Skigebiet Angertal, Gemeindegebiet Bad Hofgastein, talwärts. Dabei verließ er den organisierten Pistenbereich und fuhr zum Tiefschneefahren in einen angrenzenden Wald. Dort konnte er schließlich aufgrund der Schneelage nicht weiter ins Tal abfahren. Da er sich an seinem Standort nicht mehr selbst befreien konnte, verständigte er über Notruf die Bergrettung Bad Hofgastein. Diese war von 15.30 Uhr bis fast 19:00 Uhr unter Einsatz von 20 Mann mit Bergung des Polen beschäftigt. Er konnte unverletzt geborgen werden. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen