Gehe zu…

25. März 2019

Wirt und Mutter von Polizeihubschrauber gerettet


Bruck-Mürzzuschlag
Thörl, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Zwei eingeschneite Personen wurden Dienstagvormittag, 8. Jänner 2019, von einem Polizeihubschrauber unverletzt ins Tal gebracht.

Montagvormittag, 7. Jänner 2019, verständigte ein 43-jähriger Hüttenwirt die Polizei, dass er und seine Mutter in der Hütte eingeschneit seien und es keine Möglichkeit geben würde, ins Tal zu kommen. Da seine Mutter erste Krankheitsanzeichen zeigen würde, müsse sie ehestens ins Tal gebracht werden. Aufgrund der vorherrschenden Wetter- und Schneesituation war ein Aufstieg zur Hütte zu gefährlich.

Heute Vormittag wurde eine kurze Wetterbesserung genutzt und der 43-Jährige sowie seine Mutter mit dem Polizeihubschrauber der Flugeinsatzstelle Graz unverletzt ins Tal gebracht. Weiters war ein Beamter der Alpinpolizei Hochsteiermark im Einsatz. Danach waren weitere Hubschrauberflüge nicht mehr möglich. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen