Gehe zu…

15. Dezember 2018

Arbeitsunfall mit landwirtschaftlicher Arbeitsmaschine


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 15.11.2018 gegen 13.00 Uhr war ein 23-jähriger aus Zell am See mit einer Landwirtschaftlichen Arbeitsmaschine (Muli) am Bauernhof seines Vaters in Zell am See mit Düngearbeiten beschäftigt.
In einem Moment der Unachtsamkeit kippte das Fahrzeug zur Seite und überschlug sich mehrmals den Hang hinunter. Der 23-jährige wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und im Bereich der Schulter unbestimmten Grades verletzt. Das Fahrzeug wurde durch den Unfall schwer beschädigt. Die Feuerwehren aus Zell am See und Thumersbach war insgesamt mit 5 Fahrzeugen und 15 Mann im Einsatz weil sich die Bergung des Fahrzeuges schwierig gestaltete. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus Zell am See verbracht. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen