Gehe zu…

15. November 2018

Auseinandersetzung in Neumarkter Lokal


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Gegen 22 Uhr des 8. November gerieten ein 24-jähriger Syrer und ein 26-jähriger Einheimischer in einem Lokal in Neumarkt in Streit. Grund für die vorerst verbale Auseinandersetzung war, dass der Neumarkter versuchte, seinen Arm um die Freundin des 24-Jährigen zu legen. Der Streit eskalierte und es entstand eine Rangelei zwischen den Männern. Im Zuge dessen zückte der Syrer ein Teppichmesser und stach auf den 26-Jährigen ein. Lokalgäste konnten die beiden trennen und dem Mann das Messer abnehmen. Der Neumarkter verletzte sich unbestimmten Grades im Gesicht. Polizeibeamte nahmen den Syrer fest. Beim Hinausgehen warf einer der Gäste, ein 45-jähriger Einheimischer, einen Aschenbecher in Richtung des Festgenommenen. Der Aschenbecher traf den Syrer nicht. Die Rettung brachte den Verletzten in das Landeskrankenhaus Salzburg. Die Beamten zeigen den Syrer wegen absichtlich schwerer Körperverletzung und den Neumarkter wegen versuchter Körperverletzung an. Die Polizisten brachten den 24-Jährigen in die Justizanstalt Puch-Urstein. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen