Gehe zu…

13. November 2018

Handtaschenraub in Mattersburg


Allgemeines
Ein unbekannter Täter entriss einer Pensionistin ihre Einkaufstasche und flüchtete.

Am 7. November 2018, gegen 07:00 Uhr, war eine 67-jährige Pensionistin in Mattersburg zu Fuß unterwegs um ihren Einkauf erledigen. Dabei kam ihr in der Innenstadt ein unbekannter Mann entgegen und sprach sie an. Der Unbekannte entriss ihr während dieser kurzen Konversation ihre schwarze Stoff-Umhängetasche mit der Aufschrift "SCS" und flüchtete. In der Tasche befand sich eine Geldbörse mit einem geringen Euro-Betrag als Inhalt.
Die Pensionistin wurde bei dem Raub nicht verletzt. An der sofort eingeleiteten örtlichen Fahndung waren zehn Polizeistreifen beteiligt, welche jedoch ohne Erfolg verlaufen ist.
Das aus dem Bezirk Mattersburg stammende Opfer beschreibt den unbekannten Täter wie folgt: ca. 16-18 Jahre alt, ca. 190 cm groß, schlank, europider Typ, bekleidet mit einer scharzen Jacke, schwarze Schildkappe, näheres nicht bekannt.
Hinweise an die Polizei Mattersburg unter der TelNr. 059133-1120 oder an jede anderen Polizeidienststelle werden erbeten.



Rückfragehinweis:


Jürgen MAYER, KontrInsp

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Tel: +43 (0) 59133 10 1112
Mobil: +43 (0) 664 884 26 179
Juergen.mayer@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen