Gehe zu…

13. November 2018

Arbeitsunfall mit schwerer Verletzung in Feldkirch


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 08.11.2018 gegen 08.20 Uhr waren ein 36 und ein 26 Jahre alter Mann auf dem Dach einer 4-stöckigen Wohnanlage in Feldkirch mit Kranarbeiten beschäftigt. Um das Dach für bevorstehende Dachdeckerarbeiten frei zu räumen, wollten sie drei Holzpaletten, die als Bedeckung für eine runde Aussparung in der Betondecke dienten, mit dem Kran vom Dach des Gebäudes heben. Nachdem sie die Paletten übereinander gestapelt hatten, wollte der 36jährige Arbeiter das Hebeband des Kranes einzufädeln. Dabei trat er auf eine lose Plastikfolie über der halb offenen Aussparung und stürzte in der Folge ca. sechs Meter in die Tiefe und prallte auf den Betonboden des dritten Stockwerkes des Gebäudes. Der Mann wurde von der Rettung und vom alarmierten Notarzt versorgt. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde ins LKH Feldkirch eingeliefert.
Insgesamt waren sechs Rettungssanitäter und ein Notarzt im Einsatz. Die Feuerwehr Gisingen und Feldkirch-Stadt unterstützte die Rettungskräfte mittels Drehleiter und Trage. Es waren insgesamt 12 Mann und drei Fahrzeuge im Einsatz. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen