Gehe zu…

13. November 2018

Verkehrsunfall mit sieben Verletzten


Weiz
Elz, Bezirk Weiz. – Ein alkoholisierter Pkw-Lenker kollidierte Samstagabend, 3. November 2018, frontal mit einem Taxi. Insgesamt wurden bei diesem Verkehrsunfall sieben Personen (alle aus dem Bezirk Weiz) verletzt.

Gegen 22:15 Uhr fuhr ein 43-Jähriger in einem durch Alkohol beeinträchtigten Zustand, ohne im Besitz einer Lenkerberechtigung zu sein, auf der Reichendorferstraße L363 in Fahrtrichtung Süden. Bei Straßenkilometer 1,7 kam er auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal gegen ein entgegenkommendes Taxi, besetzt mit sechs Personen. Der 46-jährige Taxi-Lenker sowie seine Fahrgäste, ein 22-Jähriger, eine ebenfalls 22-Jährige und drei 25-jährige Männer wurden durch den Anprall unbestimmten Grades (vermutlich leicht) verletzt. Der 43-Jährige, bei dem ein Alkomat-Test positiv verlief, erlitt schwere Verletzungen. Alle Verletzten wurden vom Rettungsdienst in die Krankenhäuser nach Weiz und Hartberg eingeliefert. Die Freiwillige Feuerwehr Puch bei Weiz nahm die Rettung der Verletzten und die Bergung der Unfallfahrzeuge vor. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen