Gehe zu…

15. Dezember 2018

Sattelkraftfahrzeug prallte gegen Stauende


Allgemeines
Landesverkehrsabteilung OÖ

Ein 39-jähriger Linzer fuhr mit einem Sattelkraftfahrzeug auf der Innkreisautobahn A8 am rechten Fahrstreifen. Aufgrund eines Rückstaus, bedingt durch eine Baustelle im Gemeindegebiet von Weibern, übersah er das Stauende und fuhr gegen den vor ihm langsam fahrenden Kastenwagen, gelenkt von einem 41-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land. Der Kastenwagen kam ins Schleudern, stürzte um und kam auf der Fahrerseite entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Anschließend verriss der Lkw-Lenker das Sattelkraftfahrzeug nach links und drängte den neben ihm fahrenden weiteren Kastenwagen, gelenkt von einem 46-jährigen rumänischen Staatsangehörigen, gegen die Betonmittelleitwand. Das Sattelkraftfahrzeug kam am linken Fahrstreifen zum Stillstand. Der 46-jährige Rumäne und der 41-Jährige und sein Beifahrer wurden unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen