Gehe zu…

17. August 2019

Alpinunfall Kötschach-Mauthen


Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 17.06.2018 um 08:25 Uhr beabsichtigten zwei erfahrene Alpinisten, 58 und 51-jährig, beide aus dem Bezirk Hermagor, von der Oberen Valentinalm über den Eiskarklettersteig zur Eiskarkaverne, Gem. Kötschach-Mauthen, aufzusteigen. Beim Zustieg zum Klettersteig rutschte der 58-Jährige aufgrund Unachtsamkeit aus und stürzte rund 20 Meter über eine mit Steinblöcken durchsetzte 40 Grad steile Rinne ab und zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. Sein Begleiter stieg sofort zum Verunglückten ab, leistete Erste-Hilfe und setzte den Notruf ab. Der Verletzte musste vom NAH Christophorus 7 mittels Tau aus dem unzugänglichen Gelände geborgen werden. Nach Erstversorgung wurde der 58-Jährige in das Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen.
Der 51-Jährige blieb unverletzt.
Neben dem NAH waren die Bergrettung Kötschach-Mauthen mit sechs Einsatzkräften und er Polizeihubschrauber Libelle Kärnten an der Bergung beteiligt. Copyright BM.I/Polizei

Schlüsselwörter:, , , , , , , , , ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen