Gehe zu…

15. November 2019

Lkw-Anhänger brannte auf A8


Allgemeines
Landesverkehrsabteilung OÖ

Am 19. März 2018 gegen 17:05 Uhr wurden die Polizisten der Autobahnpolizei Wels über einen möglichen Lkw-Brand auf der A8 Innkreisautobahn, Fahrtrichtung Passau, am Autobahnparkplatz unmittelbar vor der Ausfahrt Pichl bei Wels informiert. Beim Eintreffen der Streife stand ein Anhänger, beladen mit Fliesenkleber und Styropor, bereits in Vollbrand. Der Parkplatz wurde sofort geräumt und gesperrt. Kurz darauf traf die Feuerwehr mit acht Fahrzeugen und 45 Mann am Einsatzort ein. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Zugfahrzeug verhindert werden. Der 53-jährige Kraftfahrer aus Mazedonien gab an, dass ein Reifen auf der rechten Seite des Anhängers plötzlich zu brennen begann. Bei dem Brand wurde zum Glück niemand verletzt. Aufgrund von Schaulustigen entstand ein Rückstau von etwa 4 Kilometern. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen