Gehe zu…

27. Mai 2020

Schiunfall im Schigebiet Füssener Jöchle


Presseaussendung
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 06.01.2018, um 12.30 Uhr, fuhr ein 17-jähriger deutscher Lehrling mit seinen Schiern auf der Piste 3 des Schigebietes Füssener Jöchle talwärts. Vor ihm fuhr eine 15-jährige Schülerin aus Deutschland mit ihren Schiern. Auf dem Ziehweg zur Talstation fuhr das Mädchen sehr langsam, weshalb sie der Lehrling links, am äußersten Pistenrand, zu überholen beabsichtigte. Als sich beide Schifahrer auf gleicher Höhe befanden, setzte die Schülerin unvermittelt zu einem Linksschwung an. Der 17-Jährige konnte nicht mehr rechtszeitig ausweichen, es kam zu einer Kollision und beide Schifahrer zu Sturz. Die 15-Jährige wurde verletzt, musste mit dem Rettungshubschrauber in das Bezirkskrankenhaus Reutte geflogen und stationär aufgenommen werden. Der Lehrling blieb unverletzt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen