Gehe zu…

20. Mai 2019

Lawinenabgang mit Todesfolge in Ischgl – Erstmeldung


Presseaussendung
Presseaussendung der Polizei Tirol

Gegen 13.44 Uhr des 4.1.2018 fuhren vier Männer mit ihren Schiern auf der gesperrten Piste Nr. 7 im Schigebiet von Ischgl talwärts. Plötzlich brach auf dem Gegenhang eine Lawine ab und verschüttete einen dieser vier Schifahrer. Trotz Reanimationsversuchen verstarb der Mann aufgrund seiner Verletzungen. Näheres ist derzeit nicht bekannt und noch Gegenstand der Ermittlungen. Die Identität des Verstorbenen konnte noch nicht restlos geklärt werden. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen