Gehe zu…

13. November 2019

Suchaktion auf der Schmittenhöhe in Zell am See


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 26.Dezember 2017 kam es auf der Schmittenhöhe in Zell am See zu einer Suchaktion nach einem 14-jährigen autistischen Jungen aus Großbritannien. Der Junge dürfte sich bei einer Talfahrt mit den Schiern verfahren haben. Bei der Suchaktion beteiligte sich auch der Hubschrauber " Libelle 4 ". Gegen 15.25 Uhr konnte der 14-jährige Junge unverletzt bei einer Schischule aufgefunden werden. Der Junge konnte wohlbehalten seiner Mutter übergeben werden. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen