Gehe zu…

17. Januar 2020

Sachbeschädigung und Körperverletzung in einem Mitarbeiterhaus


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

In der Nacht von 20.-21.12.2017 kam es in Leogang in einem Mitarbeiterhaus zu einer Sachbeschädigung und Körperverletzung. Mehrere Angestellte eines Hotels trafen sich nach Arbeitsende, um dort gemeinsam den Abend zu verbringen. Nach Konsumation einiger alkoholischer Getränke wurde ein 37-jähriger polnischer Staatsangehöriger gegenüber seinem älteren Bruder aggressiv und es kam zu einem Handgemenge. Der ältere Bruder versuchte seinen jüngeren Bruder zu beruhigen, wurde dabei von ihm jedoch leicht verletzt. Anschließend brachte der ältere Bruder seinen jüngeren Bruder in einen Raum im Keller, um ihn ins Bett zu legen. Daraufhin randalierte der Mann und verwüstete den kompletten Raum. Als die Bewohner des Mitarbeiterhauses keinen Ausweg mehr wussten, verständigten sie die Polizei.
Nach Eintreffen der Polizei beruhigte sich der Pole. Die Höhe des Sachschadens konnte bis dato noch nicht erhoben werden. Der Sachverhalt wurde der Staatsanwaltschaft Salzburg zur Kenntnis gebracht und es wurde die Anzeige auf freiem Fuß angeordnet. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen