Gehe zu…

17. Januar 2020

Bahnunfall in Schruns


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 22.12.2017 um 13:04 Uhr fuhr ein Zug der ÖBB, aus dem Bahnhof Schruns in Richtung Bludenz. Beim Fußgängerübergang hinter der Kulturbühne Schruns nahm der Triebwagenführer eine ältere Dame wahr, welche den Übergang nutzen wollte. Die Frau beabsichtigte, den Übergang in Richtung Litzdamm zu queren und erschrack, als sie den herannahenden Zug wahrgenommen hatte. Dabei stürzte die Dame auf dem Bahnübergang und kam zwischen den Gleisen zu liegen. Trotz sofort eingeleiteter Vollbremsung konnte der Unfall nicht verhindert werden. Die Frau wurde in Fahrtrichtung des Triebwagens ca. 4,40 m mitgeschleift und kam anschließend, quer zum Gleisverlauf zu liegen
Die bis dato unbekannte ältere Dame wurde schwer verletzt und nach der Erstversorgung vor Ort mit dem Notarzthubschrauber C 8 ins LKH Feldkirch geflogen.

Am Einsatz waren 5 Fahrzeuge und 37 Mann der Ortsfeuerwehr Schruns und der Rettungshubschrauber C8 beteiligt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen