Gehe zu…

22. April 2019

Verkehrsunfall mit Verletzung in Ebenau


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 14. Oktober 2017 gegen 12:30 Uhr lenkte ein 56-jähriger Flachgauer seinen Pkw auf der Wiestal-Landesstraße im Bereich von Ebenau nach rechts in eine Bushaltestelle, um in der Folge umzukehren. Dabei übersah er einen 52-jährigen Tiroler, welcher mit dem Motorrad hinter ihm fuhr. Dieser kollidierte seitlich mit dem Pkw und stürzte. Bei dem Zusammenprall wurden der 56-jährige Flachgauer, seine 59-jährige Beifahrerin, der 52-jährige Motorradlenker und dessen 52-jährige Mitfahrerin unbestimmten Grades verletzt. Die Verletzten wurden nach der Erstversorgung mittels Rettungshubschrauber und Rettungswägen in das Unfallkrankenhaus und das Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert. Ein 27-jähriger Motorradlenker aus dem Tennengau kollidierte beinahe zeitgleich, als er den Unfallfahrzeugen auswich, mit dem vor ihm in der Bushaltestelle zum Stehen gekommenen Pkw einer 36-jährigen Flachgauerin. Er brachte jedoch sein Motorrad in der Böschung ohne Sturz zum Stillstand. Diese beiden Lenker blieben unverletzt. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand zum Teil erheblicher Sachschaden. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen