Gehe zu…

15. November 2019

Alpine Notlage auf der Fiechter Spitze


Presseaussendung
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 30.09.2017 wollten eine 26-jährige Österreicherin und ein 33-jähriger Österreicher gemeinsam im Gemeindegebiet Fiecht von "Umlberg" ausgehend über den "Hirschkopf" entlang der Normalroute auf den Gipfel der "Fiechter Spitze" (2.299m) seilfrei aufsteigen. Weil die beiden Bergsteiger gegen 11.10 Uhr beim Einstieg in die Gipfelrinne von der Route abgekommen waren, gerieten diese in steiles und schwieriges Gelände. Während die Frau selbständig wieder in sicheres Gelände gelangte, verstieg sich der Mann im steilen Absturzgelände und konnte schließlich weder vor noch zurück. Aufgrund dessen setzte der Bergsteiger einen Notruf ab. Beide Bergsteiger wurden von der Besatzung des Polizeihubschraubers per Tau geborgen und wieder sicher und unverletzt ins Tal geflogen. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen